An die Staatsoberhäupter der Welt:

Wir brauchen eine Klimaschutzvereinbarung, die den Geboten der Wissenschaft und der Gerechtigkeit entspricht: Lassen Sie mindestens 80 % der fossilen Brennstoffe unter der Erde und finanzieren Sie eine gerechte Transformation zu 100 % erneuerbaren Energien bis 2050.

Unterzeichnet,

Hallo !

Wir haben deine Kontaktdaten noch vom letzten Mal – du kannst einfach unten auf die Schaltfläche klicken, um fortzufahren.

Zuletzt unterzeichnet von::
Christoph Brade Germany
Charlotte Gavish Germany
Larissa Pusch Germany
David Teuscher Switzerland
Franziska Hoven Germany
Lutz Michaelis Germany
Emely Xanten Germany
Werner Kolb Germany
Eckart Hengel Germany
Christoph Tapp Germany
Vanessa Ruan Germany
Patricia Schüssler Germany
Jürgen Eiselt Germany
Jenny Künkel Germany
Sylvia Momsen Germany
Barbosa Barbosa Germany
Nadine Kneip Germany
Ingrid Dröhmer Germany
Ingrid Dröhmer Germany
Dr. Katja Lauer Germany
Margarete Sandholm Sweden
Anette Graupe Switzerland
Ruth Neuberger France
Steffen Germany
Fritz Wassmann-Takigawa Spain
Mira Draeger Germany
Annelore Sarbach Germany
Manuela Germany
Janina Harder Germany
Uwe Buchholtz Germany
Sibylle Wiesemann Germany
Marius Germany
Pia Kramer Germany
Franz Zöchlinbg Austria
Julia Coenen Germany
Susi Germany
Claudia Storz Switzerland
dr. Hoffmann Christiane Austria
Markus Dobstadt Germany
Lisa Schleunes Germany
Irmgard Vieten Germany
Irmela Emrich Dominica
Ulrike Wolff Germany
Wilhelm Peter Bensberg Germany
Ingrid Boitin Germany
Erika Motazzedi Germany
Thomas Ronken Germany
Doris Holler-Bruckner Austria
Dr. Matthias Laux Germany
Hans Jürgen Salge Germany
Joachim Scherer Germany
Ayleen Germany
Ayse Aktas Switzerland
Sven Köhne Germany
Thorsten Götz Germany
Sabine Obodda Germany
Maike Vogel Germany
Jennifer Kurka Germany
Lutz Schulze Germany
Brönnimann Denise Switzerland
Göldi Eloisa Switzerland
Herbert Mühlbauer Germany
Dr. Norbert Norbert Szep Germany
Karin Karin Germany
Thomas Koppen Germany
Brigitte Günther Germany
Kai Vetter Germany
Lukas Pichlhöfer Austria
Barbara Fietz Germany

Das Jahr 2015 wird voraussichtlich das heißeste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Im Dezember treffen sich Regierungsvertreter aus der ganzen Welt in Paris zu den wichtigsten Klimagesprächen seit 2009.

Derzeit fallen die weltweiten Verpflichtungen zum Handeln weit hinter das zurück, was die Welt braucht. Wir brauchen viel mehr Ehrgeiz. Wir brauchen Maßnahmen, wie es sie bislang noch nicht gegeben hat.

Unsere Botschaft ist einfach: Lassen Sie die fossilen Brennstoffe unter  der Erde — wirklich: Hören Sie einfach auf zu graben — und bauen Sie die erneuerbaren Energien aus. Schalten Sie die alte Energie, die uns umbringt, ab und starten Sie in eine Zukunft mit erneuerbaren Energien. Tun Sie es jetzt.

Eine Verpflichtung der Regierungen, 80 % der fossilen Brennstoffvorkommen unter der Erde zu belassen, wäre das stärkste Signal  dafür, dass die Tage der umweltverschmutzenden, gefährlichen fossilen Energieträger gezählt sind. Die Staatsoberhäupter der Welt haben jetzt eine Chance, das Richtige zu  tun: Handeln Sie solidarisch mit den Menschen, die in dieser Krise an vorderster Front stehen und die um ihr Leben kämpfen. Hören Sie auf die religiösen Oberhäupter, die Wissenschaftler und die Klimaschutzbewegung. Stellen Sie sich der Industrie entgegen, die uns in den Abgrund treibt.

English | Français | Español | Português | Deutsch | Русский | Svenska | 

Nederlands | 日本語 | Türkçe