Füge deinen Namen hinzu

Wir brauchen jetzt eine EIB ohne fossile Brennstoffe!

Unsere Finanzministerinnen und Finanzminister treffen sich diesen Freitag, den 14. Juni, in ihrer Funktion als Gouverneurinnen und Gouverneure der Europäischen Investitionsbank. Dies passiert nur einmal im Jahr und wir müssen von ihnen fordern, die schmutzige Beziehung der Bank zu fossilen Brennstoffen zu beenden.

Die EU-Bank überprüft gerade die Leitlinien zur Kreditvergabe an Energieunternehmen – eine Chance, die wir nicht verpassen dürfen. Wenn wir genügend öffentlichen Druck auf die Führungspersonen der Bank aufbauen können, dass sie keine Kredite mehr für fossile Brennstoffe vergibt, könnten Europa und der Rest der Welt tatsächlich den richtigen Weg im Kampf gegen die Klimakrise einschlagen.

Lasst uns kurz vor dem Treffen sicherstellen, dass unsere Ministerinnen und Minister wissen, dass es uns wichtig ist. Schreibt einen Brief und helft uns dabei, ihre E-Mail-Postfächer mit unserer Botschaft zu überfluten: kein Geld mehr für Kohle, Öl oder Gas: Wir brauchen jetzt eine EIB ohne fossile Brennstoffe!

Indem Sie das Land, in dem Sie wohnen, auswählen und auf "Ihre Nachricht senden" klicken, senden Sie Ihren Brief per E-Mail an Ihren nationalen Finanzminister.

Die wissenschaftlichen Fakten sind eindeutig: Wenn wir die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels noch abwenden wollen, können wir es uns nicht leisten, weitere Projekte für fossile Brennstoffe zu unterstützen.

Doch die EIB finanziert die Kohle-, Öl- und Gasindustrie weiterhin mit dem Geld der EU-Steuerzahler. Dabei nutzt sie clevere Ausnahmeregelungen und propagiert die falschen Lösungen. Erdgas nimmt immer noch eine gefährliche Sonderstellung ein. Erst Anfang 2018 gewährte die Bank einen Kredit in Höhe von 2,4 Mrd. € für eines der teuersten und umweltschädlichsten Gasprojekte aller Zeiten: den Südlichen Gaskorridor. Jetzt haben wir die Gelegenheit, der EU-Finanzierung für solche Projekte ein für alle Mal ein Ende zu bereiten.

Die EIB, eine öffentliche Bank, verleiht mehr Geld als irgendeine andere Institution auf der ganzen Welt, sogar mehr als die Weltbank. Mit strikten neuen Kreditvergaberegeln im Energiebereich kann sich die Bank aus Kohle und Gas zurückziehen und stattdessen kleinere Initiativen im Bereich Erneuerbare und Energieeffizienz unterstützen. Dies wäre ein guter Schritt im Kampf Europas gegen den Klimawandel.

Der Präsident hat maßgeblichen Einfluss auf die Ausrichtung der Bank und die zukünftigen Richtlinien der EIB. Der Rat der Gouverneure besteht aus den Finanzministerinnen und Finanzministern der Mitgliedstaaten, also aus Menschen, die von ihrer jeweiligen Regierung entsandt worden sind und gegenüber den Wählern in ihrem Land Rechenschaft schuldig sind. Sie wissen noch nicht, dass wir uns mit etwas so Obskurem wie den Kreditvergaberichtlinien einer öffentlichen Bank auseinandersetzen – daher müssen wir ihnen zeigen, dass dies so ist und dass wir für eine EIB ohne fossile Brennstoffe, und für eine lebenswerte Zukunft, zu kämpfen bereit sind.

EIB - Raus aus Kohle und Gas! https://act.350.org/act/demand-fossil-free-eib_DE/