Füge deinen Namen hinzu

UNESCO: Schützt die Kultur, nicht die Kohle!

In Australien, Bangladesch, Kenia, der Türkei und anderen Ländern stellen Kohle und der Klimawandel eine unmittelbare Bedrohung für einige der weltweit bedeutendsten Natur- und Kulturstätten dar.

Aber die UNESCO, die internationale Organisation zum Schutz dieser Stätten, ist verstummt.

Wir verlangen vom UNESCO-Welterbekomitee, die Regierungen aufzufordern, das Pariser Klimaschutzabkommen einzuhalten. Außerdem müssen Kohle-, Öl- und Gasprojekte gestoppt werden, da diese den Klimawandel anheizen und Welterbestätten rund um den Globus zerstören.

Zu den Petitionsseiten der einzelnen Länder:

Sag der UNESCO:

Du kannst diesen Text bearbeiten, um ihn zu personalisieren.

Hallo !

Wir haben deine Kontaktdaten noch vom letzten Mal – du kannst einfach unten auf die Schaltfläche klicken, um fortzufahren.

Nicht ? Ausloggen

Mit dieser Aktion stimmst du unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Mit dieser Aktion stimmst du unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu. Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.